HOME   REZEPTE

Montag, 30. April 2018

Kräutertöpfchen

Kennt ihr das auch? Man will nur mal schnell im Internet etwas nachschauen und aus dem nur mal schnell werden dann 2 - 3 Stunden oder auch gern mal ein ganzer Abend?!

Als ich letztens nur mal schnell auf Pinterest war (ich weiß, ganz gefährlich!), habe ich eine Bastelanleitung für diese hübschen Kräutertöpfchen gefunden. Wir kaufen für die Küche zwischendurch gerne mal frisches Grün im Topf und da ich dafür keine schönen Übertöpfe besitze und auch die langweiligen Plastiktöpfe aus dem Supermarkt nicht viel hermachen.. habe ich mich kreativ ein wenig ausgetobt und die Töpfchen direkt mal nachgebastelt.

Ich muss sagen, sie gefallen mir recht gut und wenn man vom letzten Baumbeschnitt noch ein paar Äste rumliegen hat, sind sie wirklich schnell und einfach gemacht. Das Beste daran ist, dass sie nichts kosten außer ein wenig Zeit und ein paar Meter Packband, also fast geschenkt!



Bevor ihr loslegt, braucht ihr die Höhe und den Umfang von euren Töpfen. Meine Töpfe sind z. B. 10 cm hoch und haben einen Umfang von 38 cm. Dafür brauchte ich 35 kleingeschnittene Äste mit einer Länge von je 10,5 cm. Hierfür könnt ihr die zugeschnittenen Äste einfach an einem Maßband entlang auslegen, bis ihr die passende Länge erreicht habt.

Wenn ihr alles ausgemessen und die Äste auf die für euren Topf passende Länge zugeschnitten habt, braucht ihr zwei lange Bänder. Diese bindet ihr mit einem doppelten Knoten um den ersten Ast.


Genau so knotet ihr jetzt Stück für Stück all eure Äste aneinander. Zum Schluss legt ihr das Ganze einmal um den Plastiktopf, damit ihr testen könnt ob es passt. Nun verschließt ihr die beiden Enden mit einem einfachen Knoten und/oder einer Schleife. Das war’s eigentlich schon!


Hübsch, oder?

Die Kräuter kommen gleich sogar noch zum Einsatz – wir haben heute eine kleine Grillsause mit Freunden und dafür backe ich ein Zupfbrot mit Parmesan und frischen Kräutern.

Das Rezept gibt’s später natürlich auch, bis dahin macht es euch fein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen