HOME   REZEPTE

Freitag, 30. März 2018

Osterverpackung in Hasenform

Ich weiß, ich weiß.. es wird langsam knapp mit den Ostervorbereitungen und euch jetzt noch Oster-DIYs zu zeigen, ist vielleicht ein wenig ungünstig. Viele von euch haben sicherlich auch schon alle Geschenke zusammen. Für alle Spätentschlossenen habe ich heute aber noch auf den letzten Hoppler eine kleine Osterbastelei vorbereitet.


Für diejenigen, die keine Lust mehr auf das klassische Osternest haben: Probiert es doch einfach mal mit dieser süßen Osterverpackung in Hasenform.

Die kleinen Häschen eignen sich super zum Verstecken oder als Überraschung auf den Tellern eurer Liebsten beim Osterbrunch. Und das Beste: Sie sind super schnell gemacht und ihr braucht wirklich nicht viel dafür. Also hopp hopp, los geht’s!

Ihr braucht:
Butterbrottüten aus Papier
Watte
eine Schere
doppelseitiges Klebeband
Sisalschnur zum Zubinden
.. und etwas Leckeres zum Füllen der Hasenbäuche!


Zuerst nehmt ihr euch eine Papiertüte, zeichnet ungefähr bis zur Hälfte ein etwas rundliches V und schneidet es aus. Für das flauschige Schwänzchen nehmt ihr euch ein wenig Watte und befestigt sie mit einem kleinen Stück doppelseitigem Klebeband. Nun müssen die süßen Häschen-Tüten nur noch mit Schokoeiern befüllt werden.

Anschließend drückt ihr die Tüte am Ansatz der Ohren zusammen und verschließt sie mit einem Band. Fertig ist eure Osterverpackung, was sagt ihr? :)


Wer es lieber etwas farbenfroher mag, kann natürlich auch bunte oder bemusterte Papiertüten verwenden oder dem Häschen eine etwas auffälligere Schleife verpassen.


Ich wünsche euch viel Spaß bei euren Osterbasteleien und beim Häschen bauen! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen