HOME   REZEPTE

Sonntag, 27. August 2017

Mini Pizza Tartelettes

Heute gibt’s ne Portion Soulfood fürs Sofa! Wir schieben unsere guten Vorsätze jetzt mal ein wenig beiseite und gönnen uns diese kleinen Köstlichkeiten: leckere Mini Pizza Tartelettes!


Belegen könnt ihr sie natürlich, wie ihr möchtet. Aber erst einmal kommen wir zum Teig. Diesen solltet ihr am besten 2-3 Stunden vorher vorbereiten, damit er schön fluffig wird.

Ihr braucht:

250 g Mehl
150 ml lauwarme Milch
½ Päckchen Trockenhefe
1 Ei
20 ml Olivenöl
1-2 EL Oregano
eine Prise Salz

Alle Zutaten werden gründlich durchgeknetet, bis ein fester Teig entsteht. Diesen deckt ihr ab und lasst ihn ein paar Stunden ruhen. Ich habe ihn beim letzten Mal über Nacht in den Kühlschrank gestellt, klappt auch wunderbar!

Nun bestäubt ihr den Teig etwas mit Mehl, damit er sich leichter ausrollen lässt. Mit Hilfe der Tartelette-Förmchen könnt ihr den Teig nun vorsichtig ausstechen. Die Förmchen fettet ihr am besten mit etwas Öl ein, bevor ihr den Teig hineinlegt.

Für die Tomatensauce habe ich etwas Tomatenmark mit passierten Tomaten vermischt. Oregano darf natürlich auch nicht fehlen. Viel Oregano.


Die Sauce gebt ihr auf den Teig und streut etwas Mozzarella drüber. Nun belegt ihr die Mini Tartelettes nach Wunsch.

Mein persönlicher Favorit? Krabben mit frischen Tomaten, große Liebe! ♥


Außerdem gab’s bei mir noch Paprika, Mais, Champignons, Salami und Schinken. Und Oregano. Viel Oregano.

Die Hübschen kommen jetzt bei 200 Grad (Heißluft 180 Grad) für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Anschließend könnt ihr sie ganz einfach mit einer Gabel aus den Förmchen lösen und ein wenig abkühlen lassen.


Habt noch einen entspannten Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen